Advocatmed

Fachkanzlei für Medizinrecht

Arzthaftung & Patientenrechte

Die Kanzlei AdvocatMed hat sich vor allem auf das Arzthaftungsrecht im Bereich des Medizinrechts spezialisiert und vertritt hier ausschließlich Patienten.


Was versteht man unter Patientenrechten?

Man versteht unter dem allgemeinem Begriff der Patientenrechte die Rechte, die dem Patienten in einem Behandlungsverhältnis (Arzt - Patient) gegenüber dem behandelnden Arzt, der behandelnden Ärztin ( und insbesondere auch gegenüber Heilpraktikern, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten) zustehen.  Hierzu gehören

  • das Recht auf Einsicht in die Behandlungsunterlagen (Herausgabe von Kopien)
  • das Recht Aufklärung über die Behandlung, Alternativen und Auswirkungen,
  • das Recht auf  auf Information und
  • das Recht auf Selbstbestimmung.  

Insbesondere das Recht auf Selbstbestimmung macht deutlich, dass der Patient selbst über seine Behandlung entscheiden darf. Das setzt eine umfassende Aufklärung über die Diagnose, Therapien, den Behandlungsverlauf und Alternativen voraus. Eine medizinische Behandlung darf daher grundsätzlich nur nach erfolgter Einwilligung durch den Patienten erfolgen.


Arzthaftung - Vorgehen bei einem vermuteten Behandlungsfehler

Arzthaftungsrecht - das bedeutet, ein Patient erhebt Ansprüche gegenüber einem Arzt aus einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung.

Zu den Behandlungsfehlern zählen unter anderem:

  • Diagnosefehler (Befunderhebungsfehler)
  • Therapiefehler 
  • Aufklärungsfehler 
  • Pflegefehler 
  • Organisationsmängel im Krankenhaus 
  • Fehlmedikationen.


Gerade das Recht der Arzthaftung erfordert ein hohes Maß an Vertrauen zwischen Anwalt und Mandant, weshalb wir einen besonderen Wert darauf legen, mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Weg zu finden, um Ihr Recht durchzusetzen. 

Zunächst muss hierfür der medizinische Sachverhalt aufbereitet werden, wofür wiederum die Krankenakte von immenser Bedeutung ist. Neben der anwaltlichen Auswertung der Krankenakte stehen der Kanzlei Advocatmed medizinische Fachberater zur Verfügung, um den jeweiligen Sachverhalt richtig und kompetent medizinisch erfassen zu können.

Gemeinsam mit Ihnen und unter Aufzeigung von verschiedenen Herangehensweisen (MDK-Gutachten, Schlichtungsverfahren, außergerichtliche Vertretung oder auch die gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen) wird dann ein individueller Lösungsweg unter Kostentransparenz erarbeitet, denn Sie als Mandant entscheiden, welcher Weg beschritten wird. Gerade im Arzthaftungsrecht, wo eine Pflichtverletzung zu einem meist erheblichen Einschnitt in das eigene Leben und zu diversen Einschränkungen führt, ist es wichtig, selbst zu entscheiden, was das Ergebnis der rechtlichen Betreuung sein soll.

Von der Aufarbeitung des Sachverhalts über die Prüfung mittels medizinischen Sachverständigengutachten über die außergerichtliche Regulierung und Verhandlungen mit der Haftpflichtversicherung der beteiligten Ärzte und Krankenhäuser bis hin zu einer gerichtlichen Durchsetzung vertreten wir kompetent und engagiert Ihr Anliegen.Von der Aufarbeitung des Sachverhalts über die Prüfung mittels medizinischen Sachverständigengutachten über die außergerichtliche Regulierung und Verhandlungen mit der Haftpflichtversicherung der beteiligten Ärzte und Krankenhäuser bis hin zu einer gerichtlichen Durchsetzung vertreten wir kompetent und engagiert Ihr Anliegen.Arzthaftung - Vorgehen bei einem vermuteten Behandlungsfehler.